Über uns

Die Energieavantgarde Anhalt e.V. ist eine Standort- und Innovationsoffensive, die sich zum erklärten Ziel gesetzt hat die Energiewende in der Planungsregion Anhalt-Bitterfeld-Wittenberg nachhaltig zum Erfolg zu führen. In einem Reallabor wird untersucht, inwieweit sich energiewirtschaftliche Zusammenhänge einer Region durch einen partizipativen Prozess zu einer systemischen Richtschnur für das dezentrale Handeln vieler Akteure entwickeln lassen. Dieser Blog begleitet die Transformation über 1000 Tage hinweg.

Blog Website

Blog Autoren

Thies Schröder

Thies Schröder, Geschäftsführer

Seit 1998 ist der Ingenieur, Landschaftsplaner, Autor und Moderator in der Region Anhalt insbesondere im Bereich der Standort- und Raumentwicklung tätig. Parallel dazu ist er Inhaber der Agentur ts|pk und des L&H Verlags Berlin sowie Mitinhaber der Perspektivmedien UG. Seit 2004 ist Thies Schröder Geschäftsführer der Ferropolis GmbH.

S2_Patricia Schulz_Foto_David Ausserhofer_WZB_Jahresbericht_2015_4934

Patricia Schulz, Forschung und Projektcontrolling

Die Politikwissenschaftlerin (Diplomabschluss 2006, Freie Universität Berlin) koordiniert und synthetisiert die Forschung der Partner und stellt sicher, dass die komplexen Prozesse zeitgenau zusammenlaufen. Parallel dazu schreibt sie an ihrer Doktorarbeit zum Thema Klimapolitik.

barbara haas

Barbara Haas, Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Die Kommunikationswissenschaftlerin  betreut innerhalb der Energieavantgarde Geschäftsstelle vor allem die Themen Kommunikation, Umwelt und Tourismus. Zuvor hat sie sich im Rahmen ihrer Masterarbeit bereits intensiv mit Kommunikationsstrategien von Verbänden im Kontext der Energiewende auseinandergesetzt.

Rolf Hennig

Rolf Hennig, Administration und Projektengineering

Der Experte für Solaranlagen plant seit 2001 effiziente und erneuerbare Energien, seit 2013 auch als Inhaber von Hennig-Energy. Neben seiner technischen Expertise bringt er vielseitige Erfahrungen in den Bereichen Vertrieb und Projektmanagement ein. Der Netzwerker begleitet das Projekt seit den Anfängen im September 2014, anfangs  für die Stiftung Bauhaus Dessau.

Aktuelle Blogbeiträge

Ankündigung: Denkfabrik “Erfindung – Zerstörung – Innovation” der Energieavantgarde Anhalt am 14. und 15. Juli 2016

Am 14. und 15. Juli 2016 findet unsere erste Energieavantgarde Denkfabrik “Erfindung – Zerstörung – Innovation” im Hotel Wörlitzer Hof in Wörlitz statt. Die Veranstaltung knüpft an… Read more „Ankündigung: Denkfabrik “Erfindung – Zerstörung – Innovation” der Energieavantgarde Anhalt am 14. und 15. Juli 2016“

Wir machen mit

Die Haleakala-Stiftung freut sich ganz besonders, die Energieavantgarde Anhalt unterstützen zu können. Die Umstellung der Energieversorgung auf erneuerbare Energien bei Strom, Wärme und Mobilität ist inzwischen gesellschaftlicher Konsens, nun muss dies auch real umgesetzt werden. […] Die Region Anhalt hat mit dem Reformator in der Lutherstadt Wittenberg und dem Bauhaus in Dessau bereits Avantgarde mit weltweiter Wirkung hervorgebracht. Wir vertrauen auf die Kraft der Region mit Blick auf eine globale Energiewende und wollen sie dabei tatkräftig unterstützen.

Dr Paul Grunow

Dr. Paul Grunow, Vorstand der Haleakala-Stiftung

Wir haben uns darauf eingelassen, weil uns eine einmalige Konstellation von egagierten Menschen überzeugt hat. Über verschiedene Disziplinen und Einzelinteressen hinweg haben sie sich in der Energieavantgarde Anhalt zusammengeschlossen. Damit ist eine wesentliche Hürde genommen, das Engagement, der Wille, sich zu beteiligen, ist da. Nun gilt es, vielen die Teilhabe zu ermöglichen, zusammen zu lernen und neue Wege zu finden.

Dr. Stephan Muschick, RWE Stiftung für Energie und Gesellschaft

Dr. Stephan Muschick, Geschäftsführer der RWE Stiftung für Energie und Gesellschaft gGmbH

Kontakt

TELEFON
+49 (0) 340 – 516 88 44

ADRESSE
Albrechtstraße 127
06844 Dessau-Roßlau

EMAIL
info@energieavantgarde.de

WEBSITE
http://www.energieavantgarde.de